Peter
Kern

Bluesician

MUSIK

Get a taste

Bluespreacher

 

TERMINE

12. August 2022

Steirish Pub

Peter Kern Solo - 8680 Mürzzuschlag, Stadtplatz 2, 20:00 Uhr

13. August 2022

Bowlridersclub

Peter Kern Band - 2620 Loipersbach, Industriestraße 6, 23:00 Uhr

14. August 2022

Friedel Gastro

Peter Kern Solo 3422 Sankt Andrä-Wördern 18:30 Uhr

25. August 2022

Louisiana Blues Pub

Peter Kern Solo - 1040 Wien, Prinz Eugen-Str. 4, 20:00 Uhr

16. September 2022

40 Jahre Tunnel Vienna Live Open Air Festival

Peter Kern Band - 1080 Wien, Florianigasse 39, 17:00 Uhr

ÜBER MICH

M U S I C

Peter Kern’s musikalisches Spektrum erstreckt sich vom Country-Blues über Chicago-Blues bis hin zur Rock'n'Roll-, Soul- und Rockmusik.

Auf der Westerngitarre ist er ein brillanter Fingerpicker, der sich auf Blues spezialisiert hat, jedoch Einflüsse der Country & Western-, Folk- und Gospelmusik nicht wegzudenken sind. Ob als Solo-Performer oder an der E-Gitarre in diversen Bandformationen, zieht sein impulsives, leidenschaftliches Solieren das Publikum in seinen Bann. Sein gefühlvolles Gitarrenspiel und seine ausdrucksstarke, markante Stimme machen Peter zu einem unverkennbaren einzigartigen Musiker.

Mittlerweile hat er sich ein umfangreiches Repertoire an Cover-Versionen seiner Vorbilder (wie Jimmy Reed, Chuck Berry, Magic Sam, Elmore James, …) erarbeitet in dem Eigenkompositionen nicht zu kurz kommen. Die Spielfreude und Hingabe beim Musizieren sind mitreißend und machen Peter Kern zu einem Musiker mit Leib und Seele.

L I F E

Der 1973 geborene Wiener kam in frühester Kindheit durch seine Eltern zur Rock’n’Roll-Musik. Er hörte seinen ersten Blues mit vier, bekam im Alter von sechs Jahren endlich seine erste Gitarre und stand bereits als fünfzehnjähriger regelmäßig auf der Bühne.

Die darauffolgenden Jahre eröffnete er zahlreiche Shows internationaler Acts wie Luther Allison, Alvin Lee und Chris Farlowe. Als Shootingstar der Wiener Bluesszene durfte Peter Blues-Größen wie Big Jay McNeely, Louisiana Red, Eddie C. Campbell, Magic Slim, John Primer, Dana Gillespie und die Mojo Blues Band begleiten.

1998 wurde der amerikanische Musikproduzent Larry Cohn auf ihn aufmerksam und es entstand das erste Soloalbum “Young & Restless” (Document Records). In Eigenregie folgte 2003 das Album “Bluespower” (vergriffen) und “Lovepower” (Styx Records) im Jahr 2007.

Er gewann bei der internationalen Blues-Challenge 2001 in Memphis, Tennessee unter mehr als 200 Teilnehmer den 3. Platz.

“Ich spiele, was ich bin - nicht, was ich kann. Im Blues kannst du dich nicht verstellen oder verstecken, du zeigst alles von dir - und nur von dir. Die Liebe zu meinen Vorbildern, den echten, alten, authentischen Blues-Musikern wie Magic Sam oder Jimmy Reed zeige ich nicht, in dem ich sie kopiere. Ich möchte diese Musik leben, wie sie sie gelebt haben. Authentisch, echt und erdig. Mit meinem Stil, meiner Stimme, meinem Herzen. Und ihnen so Respekt und Dankbarkeit erweisen. Meine Songs sind meine Songs - inspiriert durch eine Zeit, die lange vorbei aber niemals vergessen ist.”

KONTAKT

Kontakt & Buchungsanfragen
kontakt@peterkern.at

Newsletter